1.1.2 Aktivitätsabschluss verfolgen

Das folgende Video zeigt Ihnen, wie Sie den Aktivitätsabschluss für den Kurs aktivieren und diesen für verschieden Materialien bzw. Aktivitäten festlegen.

Über den Aktivitätsabschluss haben die Studierenden eine gute Übersicht darüber, welchen Bearbeitungsstand sie im Kurs haben.

Das Video zeigt zusätzlich auch, wie Sie einen kompletten Kursabschluss definieren können. Dies ist in unserem Kontext normalerweise nicht nötig.


Wichtig

Beim Aktivitätsabschluss sollte man immer darauf achten, was man als Abschlusskriterium setzen möchte. Grundsätzlich lässt sich zwischen "absolviert" und "bestanden" unterscheiden.

So kann man z. B. bei der Aktivität "Aufgabe" mit "Teilnehmer/in muss Lösung eingereicht haben, um Aktivität abzuschließen" das reine Abgeben einer Lösung, unabhängig von einer Bewertung als Aktivitätsabschluss setzen und dies dann bei einer anderen Aktivität als Voraussetzung verwenden.

Bei der Aktivität "Test" bekommt man mit "Teilnehmer/innen müssen eine Bewertung erhalten, um diese Aktivität abzuschließen" den Aktivitätsabschluss, wenn Moodle den Test automatisch bewertet hat - unabhängig vom Ergebnis (bestanden/nicht bestanden). Falls die Studierenden den Test bestehen müssen, fügt man zusätzlich "Erreichen der Bestehensgrenze notwendig" hinzu.

Achtung:

Bei einem Test, der manuell bewertete Fragen (z. B. Freitext) enthält, erfolgt keine Bewertung durch Moodle. Ein Aktivitätsabschluss wird erst nach der manuellen Bewertung durch die Lehrperson angezeigt!

Hinweis

Aktivitätsabschlüsse lassen sich bei sehr vielen Moodle-Aktivitäten setzen. Die Übersicht zeigt, für welche und welche Kriterien jeweils nötig sind, um die Aktivität als abgeschlossen zu markieren: Moodle-Aktivitäten mit Aktivitätsabschluss.