5.6 Konferieren und präsentieren in Echtzeit (Webkonferenzsysteme)

Webkonferenzen sind ideal dafür, sich zu zweit oder in der Gruppe synchron über ein Thema auszutauschen, ohne am selben Ort sein zu müssen. Eine gute Webkonferenz kommt einer Unterrichtsstunde in einem Klassenzimmer schon sehr nahe. Zusätzlich sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer örtlich unabhängig. Weite Wege können so gespart werden. Voraussetzung ist allerdings eine gute Internetverbindung, ein digitales Endgerät (z. B. Laptop) und - wenn möglich - ein Headset. Außerdem muss der Termin der Webkonferenz im Vorfeld abgestimmt und kommuniziert werden.

Adobe Connect

Definition

Adobe Connect ist eine kostenpflichtige Software, mit der Webkonferenzen abgehalten werden können. Mit Hilfe eines PlugIns kann Adobe Connect in Learning Management Systeme wie Moodle integriert werden. Adobe Connect bietet neben der webbasierten, unmittelbaren Sprach- und Bildübertragung auch ein Online-Whiteboard, ein Chatfenster, sogenannte Podfenster, die Möglichkeit der Bildschirmfreigabe sowie die Möglichkeit Dateien hochzuladen, die dann direkt gezeigt werden können, z. B. zur Präsentation von Inhalten. Webkonferenzinhalte können vorbereitet und gespeichert werden. Aufzeichnungen sind möglich.

Für folgende Lehr-Lern-Szenarien kann das Webkonferenzsystem Adobe Connect eingesetzt werden:

Vorlesung oder Präsentation

  • eine Person spricht
  • geeignet für größere Gruppe von Teilnehmerinnen und Teilnehmern
  • überwiegend 1-Wege-Kommunikation
  • Zuhörerinnen und Zuhörer können sich über Chat oder Pods beteiligen
  • Vortragende oder Vortragender präsentiert Folien über eine eingebettete Präsentationsdatei oder mittels Bildschirmfreigabe


Diskussion oder Onlinekonferenz

  • alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich an der Diskussion beteiligen
  • geeignet für kleine oder mittelgroße Gruppen
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer können direkt kommunizieren (mit Headset und ggf. Webcam) oder über den Chat
  • eine Moderatorin oder ein Moderator sowie eine Agenda sind empfehlenswert


Kollaboration oder Onlineübung

  • alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen sich beteiligen
  • geeignet für kleine Gruppen
  • ein Whiteboard oder ein Echtzeiteditor oder andere Kollaborationstools sind nötig
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer können direkt kommunizieren (mit Headset und ggf. Webcam) oder über den Chat
  • eine Moderatorin oder ein Moderator sowie eine klare Arbeitsansweisung


Informelle Lerngruppen

  • Online Treffen finden in einer informellen Atmosphäre statt
  • geeignet für kleinere Gruppen
  • es gibt keine vorgegebenen Settings (keine Agenda, keinen Moderator)
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer können direkt kommunizieren (mit Headset und ggf. Webcam) oder über den Chat
  • informelle Lerngruppentreffen können spontan abgehalten werden
einsatz

Adobe Connect eignet sich als virtueller Veranstaltungsraum für die Kommunikation und Präsentation in Echtzeit. Vorträge, Diskussionen, Präsentationen, aber auch Treffen von Arbeitsgruppen können in Adobe Connect abgehalten werden. Voraussetzung ist, dass Sie über eine Lizenz und Installation verfügen.

Pexip über DFNconf

Definition

Das DFN (Deutsches Forschungsnetz) bietet mit DFNconf eine Möglichkeit an, Video-, Audio- und Webkonferenzen durchzuführen. Voraussetzung ist, dass die eigene Forschungs- oder Bildungseinrichtung über den DFN Internet-Dienst am Wissenschaftsnetz angeschlossen ist. Bei Konferenzen mit bis zu 23 kann der Dienst "Pexip" genutzt werden, bei größeren Konferenzen sollte auf Adobe Connect ausgewichen werden.

DFNconf mit Pexip funktioniert so: Veranstalter können ad hoc und ohne vorherige Reservierung von Ressourcen eine Webkonferenz über conf.dfn.de vorbereiten. Nach der Registrierung als Veranstalter wird über den Log-in-Button ein Konto angelegt und es können Meetingräume eingerichtet werden und Einladungen vorbereitet werden. Im DFNconf Flyer sind weitere Informationen zusammengestellt.

Für größere Meetings bietet DFN auch den Dienst Adobe Connect an. Mitarbeitende von Hochschulen, die Mitglied bei der DFN sind, können sich unter vc.dfn.de einen Connect-Raum erstellen.

JitsiMeet

Definition

Mit JitsiMeet kann man verschlüsselte Videokonferenzen durchführen. Die Software ist Open Source. Wenn keine eigene Instanz vorhanden ist, kann auch direkt von JitsiMeet aus eine Webkonferenz gestartet werden.

JitsiMeet funktioniert so: Nutzer*innen können auf der Startseite der Instanz eine eigene Beschreibung für ihre Videokonferenz eingeben, woraus die URL generiert wird, unter der die Videokonferenz erreichbar sein wird. Zusätzlich zum Live-Meeting mit Webcam und Mikro bietet JitsiMeet weitere Funktionen wie Chat und Handzeichen, Bildschirmfreigabe oder das Einspielen von youtube-Videos sowie ggf. das Arbeiten über ein gemeinsames Etherpad. Ein Whiteboard ist nicht integriert.

Im folgenden Tutorial werden die Funktionen von JitsiMeet vorgestellt.

BigBlueButton (BBB)

Definition

BigBlueButton ist eine frei zugängliche Open Source Software für Webkonferenzen. Sie kann eigenständigen laufen (Greenlight) oder in Lernmanagementsysteme (z. B. Moodle) als Aktivität integriert werden. BigBlueButton unterstützt Audio- und Videoübertragung, Präsentation von pdfs und anderen Dokumenten jeweils mit Annotationsfunktion (Whiteboard), das Teilen des eigenen Bildschirms, einer Anwendung oder eines Tabs sowie das Erstellen von Breakout-Räumen für Gruppen während einer laufenden Konferenz. Durch die Integration in Lernmanagementsysteme wie Moodle sind sehr differenzierte Einsatzszenarien möglich.

BigBlueButton funktioniert so: Bei BBB-Greenlight wird ein Raum mit einem selbstgewählten Namen erstellt, die Rollen/Rechte für die Teilnehmenden werden konfiguriert und der Raum freigegeben. Es können sowohl angemeldete Nutzerinnen und Nutzer als auch externe Teilnehmende eingeladen werden.

BigBlueButton mit Integration in Moodle wird als Aktivität einem Moodle-Kurs hinzugefügt. Jeder, der in diesen Kurs eingeschrieben ist, kann über das Aufrufen der Aktivität an der Webkonferenz teilnehmen, es ist jedoch auch möglich, sowohl auf Aktivitätsebene (Gruppenmodus, Voraussetzungen, Aktivitätsabschluss etc.) in Moodle als auch innerhalb der BBB-Webkonferenz (Moderator, Präsentator, Zuhörer) differenzierte Einstellungen vorzunehmen. Aufzeichnungen sind möglich, die Aufzeichnungen werden als webm-Dateien zur Verfügung gestellt.

einsatz

BigBlueButton eignet sich zum Halten von Vorträgen, zum Durchführen von Lehrveranstaltungen oder zum Treffen mit Arbeitsgruppen. Bei einer Integration in Moodle eignet sich BigBlueButton für sehr differenzierte Lehr-Lernszenarien, so können beispielsweise Konferenzräume an Voraussetzungen gebunden werden, Gruppenarbeitsräume eingerichtet werden oder auch "Prüfungszimmer" vorbereitet werden.

Anmerkung

Die Technische Hochschule Lübeck verfügt über ein BBB-Cluster mit einer Installation, die an den THL-Lernraum (Moodle) gekoppelt ist. Eine Greenlight-Installation steht für Konferenzen mit Externen bereit

Google Hangouts

Definition

Google Hangouts ist eine kostenlose Plattform für Chats oder Videoanrufe. Webkonferenzen, aber auch Webinare können mit Google Hangouts durchgeführt werden. Per Bildschirmfreigabe können auch andere Medien wie etwa Dokumente, Editoren oder Präsentationen eingesetzt werden

einsatz

Google Hangouts eignet sich zum spontanen oder geplanten synchronen Austausch mit Tonübertragung und ggf. Bildübertragung, zum Halten von Präsentationen oder zum Treffen mit Arbeitsgruppen. Voraussetzung für das Organisieren eines Hangouts ist jedoch ein Google-Account. Datenschutzrechtliche Aspekte sollten berücksichtigt werden.

moodle-tip

Die Technische Hochschule Lübeck bietet verschiedene Webkonferenzsysteme für Mitarbeitende und Studierende, etwa BigBlueButton und die Dienste der DFNconf. Das Webkonferenzsystem BigBlueButton lässt sich direkt als Aktivität in einen Lernraum-Kurs einbauen, so dass es sich für die Lehre innerhalb von geschlossenen Gruppen sehr gut eignet. Infos rund um BigBlueButton finden sich im Kapitel Webkonferenzen über BigBlueButton. Daneben verfügt die THL über eine BigBlueButton Greelight-Oberfläche, die außerhalb von Moodle (Lernraum) genutzt werden kann.