7.1.2 Online-Klausur (Moodle-Aktivität "Aufgabe")

Bei Klausuren mit freier Fragestellung sind keine vorgegebenen Antwortoptionen vorhanden, sondern die Studierenden beantworten die Fragen durch Freitext. Solche Klausuren müssen nicht zwingend am Bildschirm gelöst werden, sondern können auch offline auf separatem Papier beantwortet und dann abfotografiert / eingescannt werden. Die Abgabe der abfotografierten / eingescannten Bilder sollte in einer pdf-Datei erfolgen. Ggf. kann die Klausur auch digital bearbeitet werden.

techn. umsetzung

Die Umsetzung erfolgt in Moodle mit der Aktivität “Aufgabe”. Hier kann auch eine zeitliche Frist eingestellt werden. Die Eigenständigkeitserklärung sollte aktiviert werden.

Die Klausur wird als Open Book Klausur konzipiert, um Absprachen zwischen den Studierenden durch unterschiedliche Aufgaben auszuschließen. Zusätzlich kann die Zeit so bemessen werden, dass Absprachen sich aus zeitlichen Gründen nicht lohnen. Dabei muss selbstverständlich noch sichergestellt sein, dass die Lernziele in angemessener Weise überprüft werden.

Am Ende der Prüfung wird das Ergebnis über die Aktivität “Aufgabe” in Moodle hochgeladen.

Vorteile

  • leicht technisch umzusetzen ("Aufgabe" in Moodle)
  • geringe technische Probleme zu erwarten (nur Upload in Moodle)
  • ggf. sehr ähnlich zum gewohnten Klausurformat
  • aufgrund der begrenzten Zeit sind Absprachen zwischen den Studierenden weniger wahrscheinlich

Nachteile

  • Aufgabenstellung(en) oder Zeitraum müssen Absprachen zwischen Studierenden "unattraktiv" machen.
Vertiefung

Hier finden Sie eine Anleitung für Studierende, wie diese aus mit dem Smartphone abfotografierten, handgeschriebenen Seiten ein pdf-Dokument erzeugen:

Der Link zum pdf-Dokument darf gerne an Studierende weitergegeben werden.

pdf-anleitung

In diesem pdf-Dokument finden Sie die Präsentation aus dem Lehrimpuls 'Sonderthema "Online-Prüfung": Klausur als "Aufgabe" in Moodle einstellen':

Sonderthema Online-Prüfung “Aufgabe”